#5/ 2020
6/11

Die 10 wichtigsten Regeln für die Markenkommunikation

1. Bleiben Sie fokussiert. Stellen Sie Kernaussagen, die wirklich relevant sind, in den Mittelpunkt der Kommunikation und verzichten Sie auf alles, was nicht zu Ihrer Positionierung passt.

2. Überprüfen Sie bei jeder Kommunikation, ob sie zu Ihren definierten Markenwerten passt (Medium, Inhalt, Sprache).

3. Kommunizieren Sie ausschließlich in Ihrer definierten Markentonalität. Bleiben Sie dabei klar und verständlich und verzichten Sie auf Worthülsen und inhaltsleere Phrasen.

4. Denken Sie langfristig. Setzen Sie einen Kommunikationsplan für mindestens 12 Monate im Voraus um, den Sie auch regelmäßig kontrollieren.

5. Bleiben Sie mutig. Probieren Sie immer wieder neue Wege, Medien und Mittel aus – ohne dabei jedoch ihrer Markenpositionierung zu widersprechen.

6. Bleiben Sie konsequent. Steuern Sie frühzeitig Änderungen in der Kommunikations-, Produkt- oder Unternehmenspolitik entgegen, wenn dadurch die Markenpositionierung gefährdet wird.

7. Bleiben Sie nah am Kunden. Verlassen Sie sich nicht zu sehr auf Studien. Prüfen Sie besser die Markenpositionierung und die Bedürfnisse direkt bei Ihrer Zielgruppe.

8. Bleiben Sie neugierig. Seien Sie ständig auf der Suche nach möglichen Verbesserungen in der Kommunikation, in der Produkt- und Markenstrategie.

9. Bleiben Sie einfach. Je einfacher Sie Ihre Botschaften formulieren (sei es intern oder extern), desto schneller werden Sie verstanden. Klartext schafft Vertrauen.

10.       Bleiben Sie menschlich. Kommunikation ist eine der größten Herausforderungen in unserer Zeit. Dabei passieren auch manchmal Fehler und Missverständnisse. Bauen Sie eine gesunde Fehlerkultur auf. Das hilft Ihnen auch immens, wenn der Kunde mal unzufrieden ist.

Für welche Art der Kampagne Sie sich nun auch immer entscheiden, der wichtigste Punkt ist die Konsequenz. Ist die Kampagne wirklich überzeugend, langfristig durchführbar und zielführend? Wenn ja, dann wünsche ich Ihnen jetzt schon mal viel Erfolg, viele neue Kunden und einen hohen Produktverkauf.