#4/ 2019
5/11

agilität im deutschen mittelstand

Um sein neues Digitalprodukt zu entwickeln, hat der mittelständische Automobilzulieferer erstmals auf ein möglichst autonomes Projektteam gesetzt – und damit agile Prinzipien verwirklicht. Neben der reinen Entwicklung waren in dem agilen Team von Anfang an auch die Fachseite und angeschlossene Querschnittsfunktionen wie Marketing und Sales vertreten. So entstand das erste crossfunktionale Team in der Unternehmensgeschichte. Begleitet durch einen Agile Coach konnte das agile Team das Minimum Viable Product (MVP), also die erste nutzbare Produktversion, sogar schneller und kostengünstiger entwickeln als ursprünglich geplant und angenommen. Mittlerweile ist aus dem Projektteam ein hochmotiviertes Produktteam geworden, das das Produkt durch dessen weiteren Lebenszyklus begleitet. Teammitglieder und Firmenleitung sind sich einig: Es ist nicht zuletzt der Einbindung der Kunden in den Entwicklungsprozess und den Erkenntnissen über ihre genauen Wünsche und Bedürfnisse zu verdanken, dass es dem Automobilzulieferer jetzt gelingt, mit seinem Produkt dauerhaft erfolgreich zu sein.