#19/ 2018
9/21

dajana hoffmann

social-media-beraterin

Dajana Hoffmann, Diplom-Kauffrau (FH) und zertifizierte Social Media Managerin, ist Inhaberin der Social Media Agentur socialmedia-hoffmann.de. Sie berät Unternehmer aus unterschiedlichsten Branchen und unterstützt sie, ihr volles Potenzial in den sozialen Netzwerken zu entfalten. Mit ihrem Team setzt sie Strategien und Kampagnen für die Kunden erfolgreich in deren sozialen Kanälen um.  

Web

Facebook


Aktuell höchste Prio in meinem Job

Für einen Kunden aus dem Baugewerbe arbeite ich gerade daran, die beste Social-Media-Strategie zu finden. Weil die Zielgruppen sehr unterschiedlich reagieren, müssen wir sehr viel testen und auswerten – immerhin: Die Facebook-Strategie funktioniert erfreulich gut!

Meine zuletzt beste Idee  

Ich habe mich dazu entschieden, Mitarbeiter einzustellen. Das war für mich keine leichte Entscheidung, weil ich dadurch auch ein Stück Unabhängigkeit aufgeben musste. Jetzt bin ich aber begeistert vom Arbeiten mit meinem Team und freue mich über unsere Erfolge.

„Scheitern als Chance“

Meine letzte große Erfahrung war ein Onlinekurs. Ich habe alles wunderbar vorbereitet, und dann kam der Punkt, an dem ich neue Kunden gewinnen musste. Was soll ich sagen: Ich hatte am Ende nur eine einzige Kundin. Das war der Moment, in dem ich endlich innehielt und den gesamten Vorgang analysierte. Und plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Mir macht es einfach keinen Spaß, Onlinekurse zu halten. Eine ganz simple Erkenntnis, die ich dazu nutzte, ab diesem Moment mein Kundenprofil zu ändern und Kunden vor Ort zu finden, die ich berate und für die ich Social-Media-Kanäle betreue. Eine Erkenntnis, die ich durch den Flop des Onlinekurses vermutlich nie so klar gesehen hätte.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte: 

Ich wünsche mir sehr, dass wir Menschen freundlicher mit unseren Mitmenschen und der Natur, unserer Lebensgrundlage, umgehen. Deutlich weniger Hass, Angst und viel mehr Frieden, Mitmenschlichkeit und Hilfsbereitschaft! Viele denken an dieser Stelle, dass das große Dinge sind, aber wir können vieles selbst mit Kleinigkeiten bewirken. Einfach ausprobieren.