#12 / 2018
13/16

stefanie quade

Autorin DesignAgility & Beraterin für Digitale Transformation

Stefanie Quade begleitet Unternehmen bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen der Digitalen Transformation - mit dem Schwerpunkt agiles Projekt- und Innovationsmanagement und Digitales Lernen. Sie hat gemeinsam mit Prof. Okke Schlüter das Buch „DesignAgilit“y geschrieben, um insbesondere kleinen und mittleren Verlagen ein Grundgerüst zur Gestaltung von Medieninnovationen an die Hand zu geben. 

Blog

Twitter

Facebook


Aktuell höchste Prio in meinem Job

Die Umsetzung zählt, nicht die Idee! Aus der Beratung und Workshops zu „DesignAgility“ entstehen wertvolle erste Prototypen, die nur darauf warten, weiter im Markt validiert, in ein Projekt überführt und umgesetzt zu werden. Zudem planen wir gerade eine englische Übersetzung unseres Buches und einer Verfeinerung unseres Blended Learning Konzepts.

Meine zuletzt beste Idee  

Ich arbeite gerade mit Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart an der Fragestellung, wie BLOCKCHAIN für die Verlage nutzbar gemacht werden könnte. Hierzu haben wir einen Blockchain Experten aus der Praxis dazugeholt. Ich bin immer wieder begeistert, wie gemeinsam Kreatives und Neues entsteht durch das projektbasierte Lernen und Arbeiten im Team.

„Scheitern als Chance“

Scheiter heiter! Ich habe mir eine imaginäre „shit happens“ Kasse angelegt unter der ich mit einem Lächeln Dinge verbuche, die komplett gescheitert sind. Da gilt dann: Okay, nicht ärgern, nicht den/die Schuldigen suchen - shit happens, aufstehen, weitermachen ;-)! Ich habe durch unsere imaginäre Kasse eine gewisse Gelassenheit gegenüber Dingen entwickelt, die sich nicht mehr ändern lassen – dies gilt im übertragenen Sinne natürlich auch für Ereignisse im unternehmerischen Kontext. Mein Tipp: Improvisationstheater – die perfekte Umgebung, um sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag diese Fehlerkultur zu erlernen.

 Wenn ich einen Wunsch frei hätte: 

Haben Sie den Mut zu Fehlern und bleiben Sie inspiriert – denn nur so entsteht Neues! Mein Herz schlägt für die Medienbranche und ich wünsche mir, dass wir die vielen wertvollen Inhalte, die wir in dieser Branche geschaffen haben, gemeinsam in vielen kleinen Schritten und mit gegenseitiger Zuversicht und Weitblick in die digitale Zukunft bringen und möglich machen!