#1/ 2020
4/11

Webradio, Musikstreaming, Podcast und Smart Speaker

44 Millionen Menschen in Deutschland hören im Jahr 2019 Online-Audio-Inhalte. Das sind drei Millionen mehr als im Vorjahr.

54 Die Nutzung der Online-Audio-Angebote erfolgt zudem immer regelmäßiger. Jeder Zweite ab 14 Jahre in Deutschland (54 Prozent) schaltet mindestens monatlich ein. 

50 So steigern Hörbücher ihre mindestens monatliche Nutzerschaft um 50 Prozent, Podcasts bzw. Radiosendungen auf Abruf um 42 Prozent.

62 Webradio- und Audio-on-demand-Angebote erreichen 2019 bereits 62 Prozent der Deutschen (ab 14 Jahre). Zuwächse verzeichnen Webradios, die von 41,5 Prozent (+ 3,8 Prozentpunkte) genutzt werden, Musikstreaming-Dienste (+ 5,5 auf 32,2 Prozent), Podcasts und Radiosendungen auf Abruf (+ 3,4 auf 16,8 Prozent) sowie Hörbücher oder Hörspiele im Internet (+ 4,0 auf 14,9 Prozent).

10,2 Der Anteil der Personen ab 14 Jahre, die Zugang zu Smart Speakern haben, verdoppelt sich auf 10,2 Prozent der Bevölkerung hierzulande. Das Abspielen von Audio-Inhalten ist mit großem Abstand die am häufigsten genutzte Funktion dieser Geräte.

Platz 1 bei den Geräten zur Nutzung von Online-Audio nimmt das Smartphone ein (73 Prozent), gefolgt von Laptop (37,6 Prozent), PC (32,1 Prozent) und Tablet (28,3 Prozent).

31 Prozent Steigerung erfuhr die Nutzung von Online-Audio über das gute alte Autoradio. Oder eben nicht mehr das "gute alte" - tatsächlich zeigt sich hier auch die Digitalisierung von Automobilen, die heute hochgradig digital vernetzt sind.

85,9 Prozent der Online-Audio-Nutzer und -Nutzerinnen hören Musik, gefolgt von Nachrichten mit 55,2 Prozent und Services (Wtter, Verkehr) mit 47,5 Prozent.


Quelle: Online-Audio-Monitor (OAM) https://www.online-audio-monitor.de/